23Jul/14
Orgelprospekt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus

Ökumenischer Orgelspaziergang am 28. September 2014 ab 16.00 Uhr

Orgelfreunde sind herzlich eingeladen am Sonntag, den 28. September 2014 zum Ansbacher Orgelspaziergang ab 16.00 Uhr. In freundschaftlicher Verbundenheit musizieren die Ansbacher Kirchenmusiker Johannes Rauh, Carl Friedrich Meyer und Ulrike Walch drei mal dreißig Minuten Orgelmusik in den Ansbacher Innenstadtkirchen. Start ist in der katholischen Ludwigskirche, der Eintritt ist frei!

Weimbs - Orgel in St. Ludwig. Foto: © http://st-ludwig-ansbach.de/kirchenmusik/unsere-orgel16.00 Uhr St. Ludwigskirche
an der Weimbs-Orgel:
Johannes Rauh

 

IMG_0187-wiegleb800

16.45 Uhr St. Gumbertus
an der Wiegleb-Orgel:
Carl Friedrich Meyer

 

IMG_6170-rieger-muehleisen102417.30 Uhr St. Johannis
an der Rieger/Mühleisen-Orgel:
Ulrike Walch

 

Ab 18.00 Uhr sind die Besucher des ökumenischen Orgelspaziergangs zu einem Glas Sekt und Gebäck als Abschluss eingeladen. Die Ansbacher Kantoren freuen sich über viele Zuhörer und Spaziergänger!

© Foto der Weimbs-Orgel aus St. Ludwig st-ludwig-ansbach.de

23Jul/14
kantorei-grueneNacht2014-titel

Einladung für Chorsänger zum „Mozart-Requiem“ am 23. November in St. Gumbertus

Das Bild zeigt die Ansbacher Kantorei und das Ansbacher Kammerorchester bei der Aufführung der „Carmina burana“ von Carl Orff am 19. Juli 2014 im Rahmen der „Grünen Nacht“.

Das Bild zeigt die Ansbacher Kantorei und das Ansbacher Kammerorchester bei der Aufführung der „Carmina burana“ von Carl Orff am 19. Juli 2014 im Rahmen der „Grünen Nacht“.

Die Ansbacher Kantorei führt am Ewigkeitssonntag, den 23. November 2014 um 17.00 Uhr gemeinsam mit dem Ansbacher Kammerorchester und Solisten das auf. Die Leitung hat Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer.

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich zum Mitsingen eingeladen. Die Proben beginnen am Mittwoch, den 10. September im Gemeindezentrum St. Johannis, in der Schaitbergerstraße 6/8.

Weitere Infos und Kontakt: Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer – cfm@an-klang.info

11Mai/14
orgelmusik-marktzeit-head

Orgelmusik zur Marktzeit in St. Gumbertus am 17. Mai um 12.00 Uhr

Orgelprospekt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus

Orgelprospekt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus

Freunde der Orgelmusik können immer samstags ab dem 10. Mai 2014 um 12.00 Uhr die Klangvielfalt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus bewundern. Organisten aus Ansbach und der Umgebung musizieren 30 Minuten Orgelmusik bei freiem Eintritt.

Am Samstag, den 17. Mai spielt Orgelprofessor Matthias Neumann (Bayreuth) Werke u.a. von Bach und Rinck („Flötenkonzert“).

Die Orgelreihe endet am 26. Juli 2014. Spenden zur Finanzierung der Orgelmusik zur Marktzeit sind herzlich willkommen.

Orgelmusik zur Marktzeit 2014

Orgelmusik zur Marktzeit 2014

Weitere Termine im Mai 2014:

24. Mai Barbara von Berg (Lehrberg) und am 31. Mai Dekanatskantorin Ulrike Walch (Ansbach).

 

14Apr/14
Orgelprospekt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus

Orgelmusik zur Marktzeit in St. Gumbertus ab dem 10. Mai

Logo An.KlangFreunde der Orgelmusik können immer samstags ab dem 10. Mai 2014 um 12.00 Uhr die Klangvielfalt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus bewundern.

Organisten aus Ansbach und der Umgebung musizieren 30 Minuten Orgelmusik bei freiem Eintritt. Die Orgelreihe endet am 26. Juli. Spenden zur Finanzierung der Orgelmusik zur Marktzeit sind herzlich willkommen.

Ulrike Koch

Ulrike Koch

Den Auftakt macht die Organistin Ulrike Koch aus Ansbach. Sie ist Solistin bei verschiedenen Konzertreihen und Festivals (wie z.B. Fürther Kirchenmusiktage, Fränkischer Sommer, Kammerkonzerte auf Kloster Banz) sowie Mitglied des “Ensemble 34“. Kirchenmusikalisch tätig ist sie seit vielen Jahren an St. Johannis und St. Gumbertus (Ansbach). Außerdem arbeitet sie als Klavierpädagogin und ist Mitarbeiterin am Theater Ansbach in verschiedenen Produktionen. Ulrike Koch spielt am 10. Mai ein Konzert mit Werken von Carl Philipp Emanuell Bach anlässlich dessen 300. Geburtstages.

Weitere Termine im Mai: 17. Mai Professor Matthias Neumann (Bayreuth) / 24. Mai Barbara von Berg (Lehrberg) / 31. Mai Dekanatskantorin Ulrike Walch (Ansbach)

12Apr/14

Lust auf die Königin der Instrumente?

Orgelprospekt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus

Orgelprospekt der Wiegleb-Orgel in St. Gumbertus

Wer Interesse hat, dieses Instrument zu erlernen, egal ob noch jung oder schon älter, kann sich gerne bei den Dekanatskantoren informieren.

Eine gute Voraussetzung, aber nicht zwingend erforderlich, sind Vorkenntnisse am Klavier.

Weitere Infos bei Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer 0981/ 9538108 oder Dekanatskantorin Ulrike Walch 0981/ 97788351.

12Apr/14

Neugründung eines Jugendchors am 29. April

Logo An.KlangViele Kinder singen in den verschiedenen Kinderkantorei Gruppen unter Leitung von Ulrike Walch. An diese erfolgreiche Arbeit wird nach den Osterferien der Jugendchor anknüpfen. Eingeladen sind Jugendliche ab dem 6. Schuljahr. Unter Leitung von Carl Friedrich Meyer werden Lieder für Gottesdienst und Konzert eingeübt. Neben Songs aus dem Gospel und Pop-Bereich sollen auch klassische Stücke ihren Platz haben. Der erste Probentermin ist der 29. April 2014 um 18.30 Uhr.

Die Proben finden immer dienstags von 18.30 bis 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Johannis, Schaitberger Straße statt. Einfach kommen, und mitsingen!

Information und Kontakt: Carl Friedrich Meyer, e-mail: cfm@an-klang.info; Tel: 0981/9538108

25Mrz/14
programm2014-slider

Ansbacher Konzerte 2014 – Programm als PDF

programm2014-sliderWir freuen uns, Ihnen das Kirchenmusikprogramm 2014 der Evangelisch-Lutherischen Gesamtkirchengemeinde Ansbach präsentieren zu können. In Gottesdiensten und Konzerten finden unterschiedlichste Formen von Musik zum Lobe Gottes ihren Ausdruck. Neben dem Oratorium und der Kantate für Soli, Chor und Orchester haben ebenso der Gospelsong wie auch Orgelmusik und Bläserklänge ihren Platz. Wöchentlich proben die Kinderkantorei, der Gospelchor, der CVJM- Posaunenchor, der Gottesdienstchor „Anklang“ und die Kantorei zur eigenen Freude, aber auch um Ohren und Herzen der Gottesdienst- und Konzertbesucher zu gewinnen. …hier weiterlesen >>>

10Feb/14

Einführung des neuen Kantor Carl Friedrich Meyer

Einsegung von Carl Friedrich Meyer. Foto: Willi Hertlein, Kitzingen

Einsegung von Carl Friedrich Meyer. Foto: Willi Hertlein, Kitzingen

Warmherzig und musikalisch wurde am 26. Januar 2014 der neue Dekanats- und Stiftskantor Carl-Friedrich Meyer in einem Gottesdienst in seinen Dienst eingeführt und offiziell in der Stadt und im Dekanat Ansbach begrüßt.

Als besondere Überraschung hatte Meyers Sohn drei Freunde aus Windsbach vom Knabenchor mitgebracht und sang mit ihnen vierstimmig a capella.

Die Einsegnung wurde begleitet durch den Gesang der gemischten Kantorei aus Kitzingen, der früheren Wirkungsstätte Meyers, und aus Ansbach.