23Mrz/15
schoepfung-head800

Die Schöpfung – Aufführung am 10. Mai 2015 in St. Gumbertus

Plakat "Die Schöpfung"

Plakat “Die Schöpfung”

Wir laden ein zur Aufführung von “DIE SCHÖPFUNG” von Joseph Haydn, ein Oratorium für Soli, Chor und Orchester am 10. Mai 2015 um 18 Uhr in St. Gumbertus.

Aufführende:

Andrea Wurzer, Sopran
Martin Platz, Tenor
Thomas Gropper, Bass
Ansbacher Kantorei
Ansbacher Kammerorchester
Leitung: Carl Friedrich Meyer

Eintritt 15,– € / ermäßigt 10,– € Abendkasse ab 17.15 Uhr.

Kartenvorverkauf:

Piano Fricke, Martin-Luther-Platz 19, 91522 Ansbach, Tel: 0981/5796
Buchhandlung Seyerlein, Karlstraße 10, 91522 Ansbach, Tel: 0981/2766

10Mrz/15
Nacht der Kirchenmusik

Nacht der Kirchenmusik am 25. April 2015 in St. Gumbertus

Nacht der KirchenmusikWir laden ein am Samstag, 25. April 2015, 19.00 Uhr, St. Gumbertus zur

Nacht der Kirchenmusik
Musik – Lesungen – Begegnung

19.00 Uhr „Swingende Klassik“
Anke Rosbigalle, Flöte / Dominik Liebl, Schlagwerk / Carl Friedrich Meyer, E-Klavier

20.00 Uhr „Preludio” – Onoldia Brass
(Ansbacher Blechbläser-Quintett)

21.00 Uhr Wolfgang Amadeus Mozart – “Spaurmesse” (Mozart-Chor / Bläser, Ansbacher Kammerorchesters)
Leitung: Carl Friedrich Meyer

22.00 Uhr „Der Mond ist aufgegangen“
Ulrike Heubeck, Klarinette / Ulrike Walch, Orgel

In den Pausen sind die Besucher auf ein Glas Sekt und Gebäck in der Georgskapelle eingeladen.

Eintritt frei!

06Mrz/15
stabatmater2015

STABAT MATER – Passionsmusik am 03. April in St. Johannis

Stabat-Mater-Pergolesi-Plakat2015Wir laden ein zur Passionsmusik für Sopran, Alt, Streicher und Orgel mit Giovanni Battista Pergolesi`s

STABAT MATER

mit
– Katrin Küsswetter, Sopran
– Heike Kiefer, Alt
– Streichquintett des Ansbacher Kammerorchester
– Carl Friedrich Meyer, Orgel

Lesungen: Pfarrer Thomas Meister

Musikalische Andacht zur Todesstunde Jesu

Karfreitag, 03. April 2015, 15 Uhr, St. Johannis Ansbach

03Mrz/15
anklang72

Geistliche Abendmusik in St. Bartholomäus Unternbibert am 8. März um 19.30 Uhr

Logo An.KlangAm Sonntag, den 8. März 2015 findet um 19.30 Uhr eine Geistliche Abendmusik in der St. Bartholomäuskirche in Unternbibert statt. Die Besucher erwartet ein Programm mit alter und neuer Musik u.a. von Mozart, Bach und Göttsche.

Die Ausführenden sind der Singkreis Unternbibert (Leitung: Ulrike Bomhard), der Posaunenchor Unternbibert (Leitung: Klaus Schmidt) und Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer, Orgel.

Der Eintritt ist frei.

22Jan/15
anklang72

Ansbacher Kantorei singt „Schöpfung“ von Joseph Haydn

Logo An.KlangDie evangelische Kantorei beginnt am Mittwoch, den 28. Januar 2015 mit den Proben für die Aufführung der „Schöpfung“ von Joseph Haydn. Als Begleitorchester fungiert das Ansbacher Kammerorchester. Das Konzert findet am Sonntag, den 10. Mai 2015 in der St. Gumbertuskirche statt.

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind zum Mitsingen eingeladen! Die Proben finden mittwochs um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Johannis, Schaitberger Straße, 91522 Ansbach statt.

Anmeldung und Infos bei Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer in den Proben oder per e-mail an cfm@an-klang.info!

07Jan/15
P1060177-krippe800x400

Krippenspiel der Kinderkantorei am 4. Advent in St. Johannis

Aufführung des Krippenspiels der Kinderkantorei

Aufführung des Krippenspiels der Kinderkantorei

Die Ansbacher Kindekantorei führte am 4. Advent und am Heilig Abend in der St. Johanniskirche das Krippenspiel „Der Esel Simson erzählt die Weihnachtsgeschichte“ mit viel Engagement unter der Leitung von Kantorin Ulrike Walch auf.

Unter der musikalischen Begleitung von Keyboard, Cello und Querflöte erklang die Weihnachtsbotschaft aus der Sicht des Esels, auf welchem Maria reiste.

 

27Aug/14
cd-2014-goede-beitrag800

Orgelmatinée am 14. September – neue CDs zur Wiegleb-Orgel werden vorgestellt

KMD Rainer Goede spielte noch in seiner Amtszeit als Stiftsorganist die neuen CDs an der Wiegleb-Orgel ein.

KMD Rainer Goede spielte noch in seiner Amtszeit als Stiftsorganist die neuen CDs an der Wiegleb-Orgel ein.

Am Sonntag, 14. September 2014, findet um 11 Uhr in St. Gumbertus Ansbach eine Orgelmatinée statt. Anlass hierzu ist ein doppelter: Zum einen wird jährlich der zweite Sonntag im September als „Deutscher Orgeltag“ begangen. Die Initiative hierzu ging vor Jahren von der Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands (VOD) aus, die in Abstimmung mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zeitgleich mit dem Tag des offenen Denkmals die Durchführung von Veranstaltungen um die Orgel bundesweit begründete.

Zum Andern können in dieser Matinée die neuen CDs der Wiegleb-Orgel vorgestellt werden, die KMD Rainer Goede noch in seiner Amtszeit als Stiftsorganist eingespielt hat. Aus nicht vorhersehbaren produktionstechnischen Gründen konnten diese Einspielungen erst jetzt fertiggestellt werden. Damit liegen jetzt auch wieder CDs von der Wiegleb-Orgel zum Verkauf vor, nachdem die älteren Einspielungen ausverkauft sind.

Die beiden CDs bringen Johann Sebastian Bachs „III. Theil der Clavier Übung“ von 1739 – dem Erbauungsjahr der Wiegleb-Orgel – mit den zweifachen Choralbearbeitungen zu Liedern der lutherischen Messe und zu Luthers Katechismusliedern sowie die vier Duette und Praeludium und Fuge Es-Dur, BWV 552, und seine sechs Triosonaten und die sechs Fugen von Georg Friedrich Schwenke, dem Nachfolger Carl Philipp Emanuel Bachs als Kantor in Hamburg. Die Triosonaten sind mit den Möglichkeiten der Wiegleb-Orgel zum ersten Mal als reine Kammermusik eingespielt, Schwenkes gelehrte Fugen sind eine reine Ersteinspielung.

Auf dem Programm, das Rainer Goede spielt, steht eine Auswahl von Werken aus beiden CDs. Der Eintritt ist frei, die CDs sind am Ausgang erhältlich.